Anwendungsgebiete - Partnerschaft

Globuli bei ausbleibender Schwangerschaft

© PantherMedia / Lars Zahner

Das Ausbleiben einer lang herbeigesehnten Schwangerschaft kann diverse Ursachen haben, die bei beiden Partnern vorliegen können. Besonders häufig sind Stress, zu hohe Erwartungen, Beziehungsprobleme aber auch physische Erkrankungen wie Endometriose (Endometriosis genitalis externa / interna, Endometriosis extragenitalis) [1] bei der Frau oder eine geringe Zahl fruchtbarer Spermien im Ejakulat des Mannes kommen als Ursachen infrage.

Nicht in allen Fällen ist die Behandlung des entsprechenden Leidens mit homöopathischen Mitteln angeraten. Da die Ursachen für eine ausbleibende Schwangerschaft so vielfältig ausfallen können, sollten zugrunde liegende Erkrankungen unbedingt von einem Facharzt abgeklärt werden. Bei durch Entzündungen verklebten Eierstöcken oder Eileitern (Adnexitis) beispielsweise ist die Behandlung mit Globuli wenig erfolgversprechend. Bei vielen anderen hinderlichen Leiden, bei Zyklusstörungen oder hormonellen Schwankungen zum Beispiel, kann die Empfängnis durchaus homöopathisch unterstützt werden. [2]

Zur Steigerung der Fruchtbarkeit

In den meisten Menschen ist der Wunsch nach eigenen Kindern tief verankert und ein nichterfüllter Kinderwunsch belastet viele Paare sehr. Dabei gibt es viele Wege, die Fruchtbarkeit zu steigern und dadurch die Wahrscheinlichkeit einer Schwangerschaft zu erhöhen. Im Folgenden sollen einige dieser Wege mit der Hilfe homöopathischer ...

Weiterlesen