Anwendungsgebiete - Menstruation

Globuli bei Menstruationsbeschwerden | Infos & Tipps

Panthermedia / vonschonertagen
© Panthermedia / vonschonertagen

Menstruationsbeschwerden (Dysmenorrhoe) können sich in sehr unterschiedlicher Form äußern. Eine unregelmäßige Periode, zu starke, zu schwache oder schmerzhafte Blutungen sowie ausgeprägte Begleiterscheinungen wie Stimmungsschwankungen, Kopf- und Rückenschmerzen oder Müdigkeit können für die Betroffenen sehr belastend sein. Je nach Beschwerde, kommen unterschiedliche homöopathische Präparate zum Einsatz: Agnus Castus (Mönchspfeffer) wird häufig bei Müdigkeit, Menstruationskrämpfen sowie bei komplexen Beschwerden vor Beginn der Regel (PMS = prämenstruelles Syndrom) verwendet. Bovista hingegen kann bei unregelmäßiger Periode, Zwischenblutungen und depressiven Verstimmungen geeignet sein, während Chamomilla (Kamille) in erster Linie zur Behandlung von Schmerzen sowie Magen-Darm-Beschwerden empfohlen wird. Daneben gibt es viele weitere Mittel, die sehr ursachen- und symptomspezifisch wirksam sind.