Baby: Globuli Wissen

Globuli für das Baby (Säuglinge) | Informationen & Tipps

Homöopathika werden gern und häufig als nebenwirkungsarme Alternative zur klassischen Schulmedizin verwendet – gerade bei Personengruppen, bei denen der Medikationsprozess besonders risikobehaftet ist. Säuglinge machen entwicklungsbedingt immer wieder Beschwerden und Erkrankungen durch, welche wichtige Reifungsschritte darstellen, aber auch Leid für das Kind bedeuten. Homöopathische Globuli vermögen diese Prozesse schonend zu begleiten.

Behandlung

Besonders in den ersten Lebensmonaten leiden Babys vielfach unter wachstums- und reifungsbedingten Beschwerden. So sind häufige Bauchschmerzen in den ersten drei Monaten des jungen Lebens (auch Dreimonatskoliken genannt), nicht selten. Kurz darauf folgen oft schon Zahnungsbeschwerden, die manches Mal auch von Fieber, Müdigkeit und ...

Weiterlesen

Einnahme & Dosierung

Aufgrund ihrer guten Verträglichkeit und dem Fehlen von Nebenwirkungen, können auch Säuglinge mit Globuli behandelt werden. Die sorgfältige Wahl eines Mittels sollte bei Babys dabei immer durch einen fachkundigen Arzt oder Homöopathen erfolgen. Babys erhalten nicht die gleiche Dosis an Globuli wie Kinder oder Erwachsene. Eine ...

Weiterlesen

Wissen

Das kindliche Immunsystem entwickelt sich in den ersten Lebensjahren noch stark und ist aus diesem Grunde anfälliger für akute Infektionen wie Erkältung und Magen-Darm-Grippe. Aber auch reifungs – bzw. wachstumsbedingte Beschweren, beispielsweise durch das Zahnen, die Reifung der Darmflora, welche sich häufig in Form von ...

Weiterlesen