Folgen Sie uns unter

headerimage-Wenn die Seele leidet – homöopathische Lösungswege
teaserimage-Wenn die Seele leidet – homöopathische Lösungswege

Wenn die Seele leidet – homöopathische Lösungswege

Erfahren Sie in diesem Webinar von dem erfahrenen Facharzt Dr. med. Markus Wiesenauer, welche konkreten Behandlungsmöglichkeiten bestehen, was Betroffene selbst tun können, welche Ansätze die Komplementärmedizin bietet und auch wo sie ihre Grenzen hat.

Online-Vortrag

Referent: Dr. med. Markus Wiesenauer

Wenn die Seele leidet – homöopathische & naturheilkundliche Lösungswege

Dialog-Webinar mit Dr. med. Markus Wiesenauer, Facharzt für Allgemeinmedizin, Homöopathie, Naturheilverfahren und Umweltmedizin

Wann: Dienstag, 14.12.2021 um 19 Uhr

Durch belastende Lebensumstände wird die Seele oft in Mitleidenschaft gezogen. Unterschiedlichste seelische wie auch körperliche Reaktionen können folgen. Wenn die Seele „in Moll“ schwingt stellen sich viele die Frage, wie sie sich zunächst selbst helfen können. Hier bieten sich vor allem homöopathische und naturheilkundliche Lösungswege an.

In diesem Webinar erfahren Sie:

  • Welche natürlichen Mittel wirken bei Niedergeschlagenheit und Traurigkeit?
  • Was kann man bei Kraftlosigkeit, Müdigkeit und schlechtem Schlaf tun?
  • Wie kann man wieder besser „in Schwung kommen“?

Erfahren Sie in diesem Webinar von dem erfahrenen Facharzt Dr. med. Markus Wiesenauer, welche konkreten Behandlungsmöglichkeiten bestehen, was Betroffene selbst tun können, welche Ansätze die Komplementärmedizin bietet und auch wo sie ihre Grenzen hat.

Profitieren Sie von Dr. Wiesenauers fundiertem 30-jährigem Praxiswissen: direkt im Anschluss an den Online-Vortrag können Sie in unserer Frage- und Antwortrunde Ihre ganz individuellen Fragen stellen, die Ihnen unser Referent gerne detailliert beantwortet. Oder Sie schreiben uns Ihre Fragen zum Thema vorab per Mail: akademie@ngum.de

Die Teilnahme kostet 10 Euro und beinhaltet ein ausführliches Skript, das Sie nach der Veranstaltung zugesandt bekommen. Melden Sie sich hier an: www.ngum.de/akademie